Montag, 26. Oktober 2020
   

Unser Medientipp im Oktober

Gibst du uns was Süßes aus, ziehen wir weiter zum Nachbarhaus – Halloween 2020
Seit den 1990er-Jahren wird Halloween, die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November, auch in Deutschland immer beliebter. Vor allem kleinere Kinder laufen verkleidet von Haus zu Haus und rufen „Süßes oder Saures!“ Das bedeutet so viel wie: Gib uns Süßigkeiten oder du bekommst Ärger! 
Dabei gibt es in den Bräuchen deutliche regionale Unterschiede. So vermischten sich insbesondere im deutschsprachigen Raum heimatliche Bräuche wie das Traulicht oder das Rübengeistern mit Halloween. Genauso nahmen traditionelle Kürbisanbaugebiete wie die Steiermark oder der Spreewald das Halloween-Thema schnell auf. Die Stadtbibliothek präsentiert eine Auswahl von Medien rund um Halloween aus den Beständen für Kinder und Erwachsene auf dem Würfel im ersten Obergeschoss.
Unter dem Interessenkreis „Halloween“ sind alle ausgestellten Medien dieser Rubrik zu finden.

 


Unser Medientipp im September

 

30 Jahre Deutsche Einheit
Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer und ebnete den Weg für die deutsche Einheit. Der durch die friedliche Revolution in der DDR angestoßene Prozess des Systemsturzes führte am 3. Oktober 1990 zum Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland. Damals wurde Geschichte geschrieben und so wird auch zu diesem 30-jährigen Jubiläum nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen Welt Bilanz zum Zusammenwachsen von Ost und West gezogen. 
Die Stadtbibliothek präsentiert aus diesem Anlass eine spezielle Medienauswahl zum Thema Wiedervereinigung sowohl im 1. als auch im 2. Obergeschoss sowie in der  Phonothek. Wer beispielsweise Lust hat, sich an das knappe Jahr zwischen Mauerfall und Beitritt zu erinnern, dem sei der Titel von Peter Richter „89/90“ aus dem Luchterhand-Verlag empfohlen. Hier beschreibt der Autor das chaotische Ende der DDR aus der Sicht eines Sechzehnjährigen. Eine echte Leseempfehlung: Hoch unterhaltsam, rasant und ironisch!
Die Sachbuchabteilung bietet allen Interessierten jede Menge historisch aufgearbeitetes Lesefutter und in der Phonothek lohnt es sich, unter der Rubrik „Ostrock“ nach alten, aber nicht vergessenen Songs zu suchen.
Viel Spaß dabei wünscht das Bibliotheksteam!
 

Zur Medienauswahl gelangen Sie hier
 


Unsere Medientipps für den Sommer

Jimi Hendrix: Gitarrenvirtuose und Woodstock-Star

Die Karriere des am 27. November 1942 in Seattle geborenen James Marshall Hendrix beginnt, als sein Vater ihm als Kind eine einsaitige Ukulele schenkt. 1959 kauft er sich dann seine erste E-Gitarre, das Instrument, das ihn berühmt machen soll.
Mit seiner Band „Jimi Hendrix Experience“ und dem Experimentieren mit allen zur Verfügung stehenden technischen Mittel, die seine Musik zum Ende der 60er Jahre einzigartig macht, schreibt Hendrix Rockgeschichte.
Sein letzter Aufritt findet am 6. September 1970 auf der Ostseeinsel Fehmarn statt, nur zwölf Tage später stirbt Jimi Hendrix im Alter von 27 Jahren in London an einer Mischung aus Alkohol und Schlafmitteln.
In Gedenken an den revolutionären Musiker, der viel zu früh gestorben ist, haben wir eine Auswahl verschiedener Medien zusammengestellt, die Sie mit dem Interessenkreis „Jimi Hendrix“ oder direkt h
ier durchstöbern können.

 

Sommer – Sonne – Urlaubszeit

Was gibt es Besseres, als in der schönsten Zeit des Jahres bei einem kühlen Getränk im Garten auf der Liege zu relaxen und nebenbei den Tönen der Sommerhits vergangener Jahre zu lauschen?
Lassen Sie sich von unserer Ausstellung in der Phonothek im Erdgeschoss inspirieren! Vielleicht entdecken Sie auch die passende Musik für einen lauschigen Grillabend mit Freunden oder für den Ausflug zum Strand. 

... oder Sie möchten die Musik gegen ein locker leichtes Buch eintauschen?

Dann bietet Ihnen die 1. Etage eine große Auswahl an Lektüre für Ihren Urlaub. Egal, ob für Krimifans oder Liebhaber von Romanzen - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!
 

Aktuelles    |    Einfache Suche    |    Profisuche    |    Konto    |    Medientipps
Copyright 2011 by OCLC GmbH