Samstag, 5. Dezember 2020
   

Unsere Medientipps im Dezember

Weihnachten 2020 – Zeit für neue Dinge nehmen
Weihnachten ist ein Fest wie kein anderes – für viele von uns der Höhepunkt des Jahres – und wird sich in diesem Jahr wohl doch anders gestalten als gewohnt.
Immer wieder taucht in Gesprächen die Frage auf: Wie können wir trotz der pandemiebedingten Einschränkungen ein schönes Fest und eine gemütliche Vorweihnachtszeit erleben?
Wer Lust hat Neues auszuprobieren, ist in der Stadtbibliothek herzlich willkommen! Unsere Medienvielfalt zum Thema basteln, dekorieren, kochen und backen bietet für jede und jeden weihnachtliche Inspirationen. Ob Geschichten zum Vor- und Selbstlesen, Musik oder Hörbücher – alles ist dabei. Auch das E-Book-Angebot ist riesig und über die App der Onleihe MV verfügbar.
Unser Abholservice läuft selbstverständlich auch im Dezember auf Hochtouren. Auf Anfrage stellen die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek die gewünschten Medien gerne vorab zusammen und legen sie an der Theke zur Abholung innerhalb der Öffnungszeiten bereit.


Unsere Medientipps im November

 

Stralsunder Antigewaltwoche vom 16.–22.11.2020 - Gewalt hat viele Gesichter!

Im Rahmen der Internationalen Antigewaltwoche vom 16.-22.11.2020 finden in Mecklenburg-Vorpommern zahlreiche Veranstaltungen  zum Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen  statt. Sie ist auch in Deutschland  Realität  und soll stärker in die Öffentlichkeit gebracht werden. 

Die Stralsunder Stadtbibliothek möchte deshalb in diesem Rahmen die Sensibilität für dieses brisante Thema erhöhen und präsentiert dazu eine umfangreiche Medienauswahl im 1. OG der Bibliothek.

Zur Medienauswahl gelangen Sie hier.

 

30 Jahre Deutsche Einheit
Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer und ebnete den Weg für die deutsche Einheit. Der durch die friedliche Revolution in der DDR angestoßene Prozess des Systemsturzes führte am 3. Oktober 1990 zum Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland. Damals wurde Geschichte geschrieben und so wird auch zu diesem 30-jährigen Jubiläum nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen Welt Bilanz zum Zusammenwachsen von Ost und West gezogen. 
Die Stadtbibliothek präsentiert aus diesem Anlass eine spezielle Medienauswahl zum Thema Wiedervereinigung sowohl im 1. als auch im 2. Obergeschoss sowie in der  Phonothek. Wer beispielsweise Lust hat, sich an das knappe Jahr zwischen Mauerfall und Beitritt zu erinnern, dem sei der Titel von Peter Richter „89/90“ aus dem Luchterhand-Verlag empfohlen. Hier beschreibt der Autor das chaotische Ende der DDR aus der Sicht eines Sechzehnjährigen. Eine echte Leseempfehlung: Hoch unterhaltsam, rasant und ironisch!
Die Sachbuchabteilung bietet allen Interessierten jede Menge historisch aufgearbeitetes Lesefutter und in der Phonothek lohnt es sich, unter der Rubrik „Ostrock“ nach alten, aber nicht vergessenen Songs zu suchen.
Viel Spaß dabei wünscht das Bibliotheksteam!
 

Zur Medienauswahl gelangen Sie hier


Unser Medientipp im Oktober

 

Gibst du uns was Süßes aus, ziehen wir weiter zum Nachbarhaus – Halloween 2020
Seit den 1990er-Jahren wird Halloween, die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November, auch in Deutschland immer beliebter. Vor allem kleinere Kinder laufen verkleidet von Haus zu Haus und rufen „Süßes oder Saures!“ Das bedeutet so viel wie: Gib uns Süßigkeiten oder du bekommst Ärger! 
Dabei gibt es in den Bräuchen deutliche regionale Unterschiede. So vermischten sich insbesondere im deutschsprachigen Raum heimatliche Bräuche wie das Traulicht oder das Rübengeistern mit Halloween. Genauso nahmen traditionelle Kürbisanbaugebiete wie die Steiermark oder der Spreewald das Halloween-Thema schnell auf. Die Stadtbibliothek präsentiert eine Auswahl von Medien rund um Halloween aus den Beständen für Kinder und Erwachsene auf dem Würfel im ersten Obergeschoss.
Unter dem Interessenkreis „Halloween“ sind alle ausgestellten Medien dieser Rubrik zu finden.

Aktuelles    |    Einfache Suche    |    Profisuche    |    Konto    |    Medientipps
Copyright 2011 by OCLC GmbH