Samstag, 22. Februar 2020
minimieren
Einfache Suche
   
minimieren
Neuigkeiten und Veranstaltungshinweise

Buchpräsentation "Von Kratzgrille, Lamm und Eiereule" mit Elke Brydda am Dienstag, dem 25. Februar um 16.00 Uhr

Am Dienstag, den 25. Februar 2020 wird in der Reihe „Vorlesen für Kinder“ um 16.00 Uhr in der Stadtbibliothek das Buch »Von Kratzgrille, Lamm und Eiereule« vorgestellt.
Die Autorin Elke Brydda wird ihre Zuhörerschaft, gern zwischen 7 und 99 Jahren, mit lebhaften Geschichten für große und kleine Tierfreunde, zum Vorlesen, Selberlesen und Erinnern überraschen.

Im Klappentext ist folgendes zu lesen:
»Vor nicht allzu langer Zeit sind mir zwei wunderbare Dinge widerfahren: Ich wurde Großmutter und erhielt obendrein etwas Kostbares geschenkt.
Nein, nichts Glitzerndes, nichts Süßes! Nein, etwas ganz anderes! Zeit für Dinge, die ich schon immer einmal tun wollte. Zum Beispiel auf einer rosenumrankten Bank sitzen, um ungestört meinen Gedanken zu folgen und über das Meer zu schauen …

Wenn Elke Brydda das Buch in die Hand nimmt und liest, erwachen die Figuren zum Leben, als wollten sie ihre eigene Geschichte hören. Aber wie entstand das Buch, aus dem Elke Brydda mit so viel Liebe vorliest? Mit Leidenschaft erzählt sie, wie aus den Gedanken, die sie auf der mit Rosen umrankten Bank hatte, nach und nach ein Buch wurde…

Zauberhafte Illustrationen führen nicht nur auf einen Bauernhof, sondern auch ins ferne China. 
Diese Buchpräsentation ist kostenfrei.


Anbei das Cover zum Buch Von Kratzgrille, Lamm und Eiereule.« (Neuerscheinung: 25.02.2020, Verlag N. Eben)
mit freundlicher Genehmigung des Verlages

Künstlerlesen "Hyperion" mit Oliver Lisewski am Mittwoch, dem 26. Februar um 19.30 Uhr

Der Geburtstag Friedrich Hölderlins jährt sich im März 2020 zum 250. Mal. Aus diesem Anlass wird die Reihe KünstlerLesen am 26. Februar 2020 um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek, Badenstraße 13, an den deutschen Schriftsteller und Lyriker erinnern. 
Der Dramaturg Oliver Lisewski liest aus „Hyperion“ - ein experimenteller Roman in Briefform, in dem Hölderlin die Deutschen in einer lyrischen, empfindsamen Form anspricht.
Dieser alte Text hat weder seine Aktualität und noch seinen Reiz verloren und lohnt, gehört zu werden. Erleben Sie Oliver Lisewski bei einem Glas Wasser oder Wein ganz aus der Nähe. Denn dieser hat sein Lieblingsbuch mitgebracht, gibt Einblicke in die Lektüre und nimmt Sie mit auf eine individuelle Lese-Reise. Nicht zuletzt das persönliche Gespräch im Anschluss macht den unverwechselbaren Reiz dieser Veranstaltungsreihe aus.
Der Eintritt ist kostenfrei.

Bildrechte zum Portrait Lisewski beim Theater Vorpommern

Besuchen Sie auch die aktuelle Ausstellung "Alte Liebe Stralsund" der Fotocommunity des Stralsunder Stammtisches im Veranstaltungskeller vom 13. Januar bis 28. Februar.

Weitere Ausstellungs- und Veranstaltungshinweise finden Sie unter "Aktuelles".

Aktuelles    |    Einfache Suche    |    Profisuche    |    Konto    |    Medientipps
Copyright 2011 by OCLC GmbH