Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
de-DEen-US
Sonntag, 4. Dezember 2016
   
minimieren
Künstlerlesen - Felix Meusel liest aus „Alle Toten fliegen hoch“ von Joachim Meyerhoff

„Mit achtzehn ging ich für ein Jahr nach Amerika. Noch heute erzähle ich oft, dass es ein Basketballstipendium war, aber das stimmt nicht. Meine Großeltern haben den Austausch bezahlt.“ So beginnt der erste Roman von Joachim Meyerhoff, der seinen Ich-Erzähler aus der norddeutschen Provinz in die Weiten des amerikanischen Westens führt – und in ein Wechselbad der Gefühle. Von der ersten Seite an folgt der Leser dem jugendlichen Helden auf seiner Reise. Dieser mitreißende Entwicklungsroman erzählt von Liebe, Fremde, Verlust und Selbstbehauptung und begeistert durch Sensibilität, Selbstironie und Witz.

Felix Meusel war von 2011 bis 2014 fest am Theater Vorpommern engagiert. Zu sehen war er dort u. A. als Romeo in „Romeo und Julia“, und als Maik in „Tschik“. Regelmäßig ist er als Gast zu erleben, wie in „Krieg“ oder als Jäger im „Rotkäppchen“.

Felix Meusel liest am 07.12.16 um 19:30 Uhr aus „Alle Toten fliegen hoch. Teil 1: Amerika“ von Joachim Meyerhoff.

Aktuelles   |   Einfache Suche   |   Profisuche   |   Onleihe   |   Kinder   |   Jugendliche   |   Veranstaltungen   |   Konto
Copyright 2011 by OCLC GmbH